Ganzkörperhyperthermie-Studie zur Depression an der Charite Berlin

 

An der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Charité Campus Mitte beginnt eine randomisierte, doppelblinde, kontrollierte Studie zur Wirksamkeit der Infrarot-Ganzkörperhyperthermie (heckel-HT3000) bei Patienten und Patientinnnen mit mittelgradiger und schwerer depressiver Episode.

Im Wesentlichen wird die Arizona-Studie mit einer größeren Patientenzahl (82 Pat.) wiederholt. Allerdings werden nun auch Patienten mit stabiler antidepressiver Medikation eingeschlossen.
Verglichen werden ein Verum- und ein Placebo-Arm.
Nähere Informationen erhalten Sie im

Deutsches Register Klinischer Studien sowie englisch in der WHO International Clinical Trials Registry Platform. WHO International Clinical Trials Registry Platform. Informationen und Kontaktdaten zur Studienteilnahme auf der Charite-Homepage.

 

Drucken E-Mail


heckel medizintechnik GmbH

Olgastrasse 25
73728 Esslingen

Tel: ++49 (0)711 - 128989 - 0
Fax: ++49 (0)711 - 128989 - 20

info@heckel-medizintechnik.de

Besuchen Sie die heckel gmbh auf Facebook
 

Besuchen Sie die heckel gmbh auf Linkedin

 

PARTNER OF

hydrosun

>

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.