Neue Publikation zum Aufbau des Wärmefeldes durch wIRA-Oberflächenhyperthermie im Tierversuch

 

Piazena H, Müller W, Pendl W, von Ah S, Cap VH, Hug PJ, Sidler X, Pluschke G, Vaupel P:
Thermal field formation during wIRA-hyperthermia: temperature measurements in skin and subcutis of piglets as a basis for thermotherapy of superficial tumors and local skin infections caused by thermosensitive microbial pathogens.
Int J Hyperthermia. 2019;36(1):938-952. doi: 10.1080/02656736.2019.1655594.
OPEN ACCESS

Am veterinärmedizinischen Institut der Universität Zürich wurde in der Haut und Subcutis von 11 anästhesierten Ferkeln die zeitliche und räumliche Ausdehnung des durch Thermographie-kontrollierte wIRA-Bestrahlung erzeugten Wärmefeldes gemessen.

Dazu wurden fiberoptische Sonden in 2 - 20mm Tiefe verlegt. Durch die bekannte Tiefenwirkung der wassergefilterten Infrarot-A-Strahlung entstanden Temperaturmaxima in 4-7 mm Tiefe, die die Oberflächentemperatur um über 1°K überstiegen.

 

 

Drucken E-Mail


heckel medizintechnik GmbH

Olgastrasse 25
73728 Esslingen

Tel: ++49 (0)711 - 128989 - 0
Fax: ++49 (0)711 - 128989 - 20

info@heckel-medizintechnik.de

Besuchen Sie die heckel gmbh auf Facebook
 

Besuchen Sie die heckel gmbh auf Linkedin

 

PARTNER OF

hydrosun

>

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.