Neue Publikation: Retrospektive Analyse von 131 stage IV Krebspatienten

In Cancer Immunology, Immunotherapy ist gerade eine neue Publikation von R. Kleef et al. erschienen:
"Low-dose ipilimumab plus nivolumab combined with IL-2 and hyperthermia in cancer patients with advanced disease: exploratory findings of a case series of 131 stage IV cancers – a retrospective study of a single institution".
Die Publikation ist "open access": https://link.springer.com/article/10.1007%2Fs00262-020-02751-0

Das Behandlungsprotokoll umfasst lokoregionäre und Ganzkörperhyperthermie, individuell dosis-adaptiertes Interleukin 2 (IL-2) kombiniert mit low-dose Ipilimumab (0.3 mg/kg) plus Nivolumab (0.5 mg/kg). Die "fever-range" Ganzkörperhyperthermie wurde mit heckel-HT3000 durchgeführt.
Die Autoren stellen zur Diskussion, dass die Toxizität der Immuntherapie mit Checkpointinhibitoren in dem beschriebenen kombinierten Protokoll durch Dosisreduzierung erheblich geringer sei, ohne die Wirksamkeit zu beeinträchtigen.

Gute Ansprechraten konnten auch in Krebsentitäten beobachtet werden, bei denen die Immuntherapie mit Checkpointinhibitorenoch nicht als Standardtherapie etabliert ist.

 

Fig. 1 Detailed history and chest X-rays of a patient with triple-negative breast cancer from diagnosis and treatment before (a) and after attending (b) the outpatient clinic with the respective regimen. Long-term follow-up is also displayed supported by chest X-rays.

Drucken E-Mail


heckel medizintechnik GmbH

Olgastrasse 25
73728 Esslingen

Tel: ++49 (0)711 - 128989 - 0
Fax: ++49 (0)711 - 128989 - 20

info@heckel-medizintechnik.de

Besuchen Sie die heckel gmbh auf Facebook
 

Besuchen Sie die heckel gmbh auf Linkedin

 

PARTNER OF

hydrosun

>

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.