Clinica Holistica Engiadina setzt als weltweit erste Fachklinik für Burnout die heckel-Ganzkörperhyperthermie in der klinischen Routine zur Behandlung von Depressionen ein

 

Nach den ersten Anwendungsberichten von Dr.scient.med. Kay-Uwe Hanusch im Jahr 2011, der dadurch angestoßenen Depressionsstudie an der University of Arizona mit der Publikation von Janssen et al. 2016 in JAMA Psychiatry, dem Beginn klinischer Ganzkörperhyperthermiestudien an der Charite Berlin und den Kliniken Essen-Mitte wurde letzte Woche das erste heckel-HT3000 an eine Burnout-Fachklinik zum Routine-Einsatz in der Depressions-Behandlung geliefert.

Der ärztliche Direktor der Clinica Holistica Engiadina in Susch/Schweiz, Dr. med. Dipl. Theol. Michael Pfaff, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, schreibt im Clinica Holistica-Newsletter: "Als Psychiater in der stationären Psychiatrie sehe ich die vordergründige Anwendung in einer frühen Phase der Behandlung bei schwer erschöpften und gehemmten PatientInnen, die durch die vitalisierende Wirkung schneller für eine intensive Prozessarbeit aufgestellt werden können."

 

Dr. M. Pfaff, S. Heckel-Reusser, CEO, P. Zimmermann

Drucken E-Mail


heckel medizintechnik GmbH

Olgastrasse 25
73728 Esslingen

Tel: ++49 (0)711 - 128989 - 0
Fax: ++49 (0)711 - 128989 - 20

info@heckel-medizintechnik.de

Besuchen Sie die heckel gmbh auf Facebook
 

Besuchen Sie die heckel gmbh auf Linkedin

 

PARTNER OF

hydrosun

>

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.