Neue Publikation: Kombinierte wIRA-Hyperthermie und Wiederbestrahlung beim Strahlen-assoziierten Angiosarkom der Brust

 

Cancer Headline
Das Strahlen-assoziierte Angiosarkom der Brust (RAASB) ist eine seltene, schwierig zu behandelnde Erkrankung. Der allgemein anerkannte primäre Therapieansatz ist die chirurgische Entfernung. Im Gegensatz dazu wird die Rolle der adjuvanten und systemischen Therapien kontrovers diskutiert. Die in der Literatur berichteten Lokalrezidivraten sind sehr heterogen und hängen stark vom Ausmaß der Operation ab. In Fällen von lokal rezidiviertem oder inoperablem RAASB ist die Prognose ausgesprochen ungünstig. 10 Patientinnen, die meisten mit einem lokal rezidivierenden oder inoperablen RAASB, wurden mit thermografiegesteuerter wIRA-Hyperthermie kombiniert mit Wiederbestrahlung behandelt.

Durch adjuvante Behandlung direkt nach der ersten OP konnte eine anhaltende lokale Kontrolle erzielt werden, selbst bei einer R2-Resektion. Auch bei Lokalrezidiven, die sich sehr rasch nach der OP entwickelten sowie bei inoperablen Tumoren konnten gute Ergebnisse erzielt werden. Die einzelnen Behandlungsergebnisse sind detailliert beschrieben und fotografisch dokumentiert.

OPEN ACCESS: https://www.mdpi.com/2072-6694/13/15/3911 - DOWNLOAD PDF

Drucken E-Mail


heckel medizintechnik GmbH

Olgastrasse 25
73728 Esslingen

Tel: ++49 (0)711 - 128989 - 0
Fax: ++49 (0)711 - 128989 - 20

info@heckel-medizintechnik.de

Besuchen Sie die heckel gmbh auf Facebook
 

Besuchen Sie die heckel gmbh auf Linkedin

 

PARTNER OF

hydrosun

>

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.